Heat verlieren Spitzenspiel

Aufmacherbild
 

Die Miami Heat müssen sich im NBA-Spitzenspiel den Indiana Pacers trotz einer Glanzleistung von LeBron James mit 83:84 geschlagen geben. Der Superstar erzielt 38 Punkte für die Gäste, die im vierten Viertel einen 68:63-Vorsprung aus der Hand geben. Indiana sichert sich damit den ersten Platz der Central Division, Miami den der Southeast Division, da Washington 93:99 gegen Phoenix verliert. Charlotte schlägt die Brooklyn Nets 116:111 und Boston unterliegt Toronto 90:99.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen