51 Punkte von Ross sind zu wenig

Aufmacherbild
 

Mit 51 erzielten Punkten stellt Toronto-Small-Forward Terrence Ross in der Nacht auf Sonntag den 14 Jahre alten Teamrekord von Vince Carter ein. Zum Sieg reicht es für die Raptors aber trotzdem nicht: Die Kanadier verlieren vor eigenem Publikum 118:126 gegen die Los Angeles Clippers, bei denen Shooting Guard Jamal Crawford mit 37 Punkten und elf Assists überzeugt. Memphis feiert einen 99:81-Heimsieg über Houston. Die Denver Nuggets gewinnen 109:96 gegen die Indiana Pacers.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen