76ers erzwingen Spiel sieben

Aufmacherbild

Die Philadelphia 76ers erzwingen mit einem 82:75-Heimerfolg gegen die Boston Celtics Spiel sieben in den Conference-Semifinals der NBA. Damit konnte in der Best-of-seven-Serie bisher kein Team zwei Spiele in Folge gewinnen. Die 76ers weisen in der Postseason überhaupt eine 5:0-Statistik nach Niederlagen auf. Jrue Holiday überzeugt mit 20 Punkten, Elton Brand fügt 13 Punkte und zehn Rebounds hinzu. Auf Seiten der Celtics reichen 24 Punkte und zehn Rebounds von Paul Pierce nicht zum Sieg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen