Celtics keine Hürde für Indiana

Aufmacherbild

Die Indiana Pacers bleiben das Maß der Dinge in der Eastern Conference. Daran können auch die Boston Celtics nichts ändern, die mit 106:79 unter die Räder kommen. Am Vormarsch im Osten sind die Toronto Raptors, die nach dem Sieg in Dallas den nächsten Auswärts-Coup aufs Parkett zaubern. Kyle Lowry und Teamkollegen fügen den Oklahoma City Thunder mit 104:98 die erste Heimniederlage zu. Bei den Thunder punkten nur Kevin Durant und Russell Westbrook zweistellig.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen