Führungswechsel im NBA-Westen

Aufmacherbild
 

Die Oklahoma City Thunder haben die alleinige Führung in der Western Conference übernommen. Der Vize-Meister setzte sich bei den Golden State Warriors mit 116:97 (60:54) durch und schob sich dank des 58. Saisonsieges im 79. Spiel knapp vor die San Antonio Spurs. Kevin Durant war einmal mehr der Schlüsselspieler der Thunder. Mit 31 Punkten, 10 Rebounds sowie 8 Assists verpasste er nur knapp ein Triple-Double. Die Warriors sind derzeit Sechste im Westen und fix für die Playoffs qualifiziert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen