Curry-Gala reicht Warriors nicht

Aufmacherbild
 

Stephen Curry kann sich keinen Vorwurf machen: Er hat mit 43 Punkten und 9 Assists eine Super-Show aufs Parkett gelegt. Dennoch verlieren seine Golden State Warriors bei den Charlotte Bobcats 111:115. Auch weil Guard Kemba Walker erfolgreich dagegen hält. 27 seiner 31 Punkte wirft er nach der Pause. Walker versenkt in den finalen elf Sekunden außerdem vier Freiwürfe und sichert dem Team von Michael Jordan so den zehnten Saisonsieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen