Spätes Glück für Chicago Bulls

Aufmacherbild
 

In letzter Sekunde sichern sich die Chicago Bulls einen 108:105-Erfolg über Oklahoma City Thunder. Das zweitbeste Team des NBA-Ostens darf sich bei E'Twaun Moore bedanken, der neun seiner zehn Würfe aus dem Feld verwandelt und den entscheidenden Dreier zum Sieg versenkt. Den Thunder reicht auch ein erneut bestens aufgelegter Russell Westbrook (43 Punkte) - zum dritten Mal in Folge mit 40+, Franchise-Rekord - nicht. Portland gegen Dallas Mavericks endet mit einem deutlichen 94:75 der Gastgeber.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen