Pacers "stehlen" Spiel 1

Aufmacherbild

Die Indiana Pacers machen den ersten kleinen Schritt Richtung Conference Finals. Das Team von Head Coach Frank Vogel gewinnt Spiel eins seiner Zweitrunden-Serie bei den New York Knicks mit 102:95. Damit ist der Heimvorteil des Teams aus dem "Big Apple" vorerst dahin. Ausschlaggebend für den Auswärtserfolg der Pacers ist einmal mehr eine geschlossene Mannschaftsleistung. Gleich sechs Spieler der Gäste scoren zweistellig. Carmelo Anthony kann die Niederlage trotz 27 Punkten nicht verhindern.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen