Rockets überflügeln Miami Heat

Aufmacherbild
 

Die Houston Rockets fügen NBA-Champion Miami Heat die 15. Saisonniederlage zu. Dem Team rund um Dwight Howard (22 Punkte) gelingt es, nur 22 Punkte von LeBron James, dem gegen Charlotte noch 61 gelangen, zuzulassen. Auch die favorisierten Indiana Pacers ziehen mit 96:98 gegen die Golden State Warriors den Kürzeren. Der entscheidende Wurf gelingt Klay Thompson 0,6 Sekunden vor der Schlusssirene. Die Clippers feiern beim 104:96 gegen die Phoenix Suns den fünften Sieg in Folge.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen