"Magic" kritisiert Lakers-Boss

Aufmacherbild

"Mike D'Antoni ist nicht der Richtige." Wenn es um seine Lakers geht, spart Klub-Legende Earvin "Magic" Johnson nicht mit Kritik. Wie er bei "ESPN" erklärt, habe man bei der Suche nach dem neuen Headcoach den Falschen engagiert. Laut dem 53-Jährigen habe der Klub aus LA eine Chance ausgelassen, da Phil Jackson zu einer Rückkehr durchaus bereit gewesen wäre. Außerdem wirft "Magic" Eigentümer Jim Buss vor, bereits bei Mike Brown schlichtweg daneben gelegen zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen