Hiobsbotschaft für Timberwolves

Aufmacherbild
 

Die nach dem Umbau der Mannschaft optimistisch in die NBA-Preseason gestarteten Minnesota Timberwolves müssen einen Rückschlag hinnehmen: Superstar Kevin Love zog sich beim Faustliegestütze machen einen Bruch der rechten Hand zu und fällt sechs bis acht Wochen aus. Die Power-Forward-Minuten werden auf Derrick Williams, Dante Cunningham, Lou Amundson und Andrei Kirilenko aufgeteilt. Mit Ricky Rubio (Kreuzbandriss) müssen die Wolves zu Saisonbeginn auch auf ihren zweiten Topspieler verzichten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen