Hiobsbotschaft für Timberwolves

Aufmacherbild

Die nach dem Umbau der Mannschaft optimistisch in die NBA-Preseason gestarteten Minnesota Timberwolves müssen einen Rückschlag hinnehmen: Superstar Kevin Love zog sich beim Faustliegestütze machen einen Bruch der rechten Hand zu und fällt sechs bis acht Wochen aus. Die Power-Forward-Minuten werden auf Derrick Williams, Dante Cunningham, Lou Amundson und Andrei Kirilenko aufgeteilt. Mit Ricky Rubio (Kreuzbandriss) müssen die Wolves zu Saisonbeginn auch auf ihren zweiten Topspieler verzichten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen