Lin-Wechsel scheint perfekt

Aufmacherbild
 

Die Houston Rockets haben sich offenbar Knicks-Shootingstar Jeremy Lin geangelt. Laut US-Medienberichten soll der Aufbauspieler das Angebot der Texaner für einen Vierjahres-Vertrag angenommen haben. Lin würde dann um die 30 Millionen Dollar verdienen. "Jeremy Lin ist ein ausgezeichneter Spieler", sagte General Manager Daryl Morey der "New York Post." Die New York Knicks könnten mit ihrem "Restricted Free Agent" allerdings um die gleiche Summe verlängern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen