NBA-Star geht nach Russland

Aufmacherbild
 

Der drohende Lockout in der NBA hat ein prominentes Opfer gefordert. So kehrt der Russe Andrei Kirilenko Nordamerika in seine Heimat zurück. Nachdem der Kontrakt bei den Utah Jazz im Sommer ausgelaufen war, verhinderte der Lockout Gespräche mit anderen Vereinen, worauf der Nationalspieler für die nächsten drei Jahre bei ZSKA Moskau unterschrieben hat. Allerdings hat der 30-Jährige eine Ausstiegsklausel für die NBA. Bei der EM in Litauen wurde Kirilenko ins All-Star-Team gewählt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen