Jason Kidd rammt Telefonmasten

Aufmacherbild
 

Jason Kidd steckt in Schwierigkeiten. Der Neuzugang der New York Knicks fährt mit seinem Wagen am Sonntag gegen 2 Uhr früh in Southampton/New York gegen einen Telefonmasten. Der angetrunkene 39-Jährige verletzt sich dabei leicht und muss den Morgen neben dem Krankenhaus auch in Polizei-Gewahrsam verbringen. Das bestätigen die Behörden gegenüber den "New York Daily News". Der langjährige Point Guard der Dallas Mavericks wird sich dafür noch vor Gericht verantworten müssen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen