Handbruch bei Rookie of the Year

Aufmacherbild

Schlechte Nachrichten für die Cleveland Cavaliers: Kyrie Irving bricht sich am Samstag beim Training in Las Vegas die rechte Hand. Wie sein Team in einer Aussendung bekannt gibt, wird sich der 20-Jährige wahrscheinlich operieren lassen und soll bis zu Beginn des Trainingscamps im September wieder voll einsatzfähig sein. Irving war im Vorjahr mit durchschnittlich 18,5 Punkten der Cavaliers-Topscorer und wurde sogar zum "Rookie of the Year" gewählt. Verletzungsbedingt versäumte er 14 Spiele.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen