NBA-Tarifgespräche abgesagt

Aufmacherbild

Die Chancen auf einen pünktlichen Saisonstart (1. November) in der NBA werden immer geringer. Klubbesitzer und Spieler-Gewerkschaft konnten sich nach übereinstimmenden Medien-Berichten nicht auf ein Treffen zur Beilegung des Tarifstreits einigen. Die Liga habe Gespräche für diesen Sonntag angeboten, dafür aber eine Teilung aller Einkünfte zwischen Spielern und Vereinen zur Bedingung gemacht, so NBA-Sprecher Tim Frank. Der alte Arbeitsvertrag garantierte den Profis 57 Prozent der Einnahmen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen