Doc Rivers doch zu den Clippers

Aufmacherbild
 

Wochenlang wurde dementiert, nun verlässt Head Coach Doc Rivers doch die Boston Celtics. Wie "ESPN" berichtet, soll der 51-Jährige am Mittwoch als neuer Trainer der Los Angeles Clippers vorgestellt werden. "Es war an der Zeit", wird Rivers zitiert. "Er hat einen unglaublichen Job gemacht. Er hat eine lange Geschichte von großartigen Erfolgen mit uns in den letzten neun Jahren", so Manager Danny Ainge. Zuletzt stand als Grund für den Abschied ein Streit mit Star-Point-Guard Rajon Rondo im Raum.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen