Collins-Jersey Verkaufsschlager

Aufmacherbild
 

Jason Collins, der erste bekennende homosexuelle, aktive Profi in einer der vier US-Profiligen, kurbelt das Trikot-Geschäft der NBA kräftig an. Am Sonntag unterschrieb der 35-Jährige einen 10-Tages-Vertrag bei den Brooklyn Nets, am Dienstag war sein Jersey mit der Nummer 98 auf Anhieb das meistverkaufte im NBA Store und auf der NBA-Website. Bei seinem Saisondebüt bei den Lakers spielte Collins noch mit der 46, da das Team kein anderes Trikot zur Verfügung hatte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen