Aufmacherbild

Nächster Timberwolf verletzt

Die Minnesota Timberwolves, mit einer 4:2-Bilanz gut in die NBA-Saison gestartet, bleiben vom Verletzungspech verfolgt. Neben den beiden Topstars Kevin Love (Handbruch) und Ricky Rubio (Kreuzbandriss) sowie zuletzt J.J. Barea (verstauchter Fuß) und Brandon Roy (Knieprobleme), fällt nun auch der stark aufspielende Chase Budinger aus. Der Guard/Forward zog sich am Samstag gegen Chicago einen Meniskuseinriss zu, muss operiert werden und wird voraussichtlich rund zwei Monate fehlen.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»