Bryant-Comeback verzögert sich

Aufmacherbild
 

Die Los Angeles Lakers müssen mindestens drei weitere Wochen auf ihren Superstar Kobe Bryant verzichten. Das linke Knie des 35-jährigen Shooting Guards ist nach seinem Schienbeinkopfbruch noch geschwollen und verursacht ihm Schmerzen. Ein Antreten beim All-Star Game am 16. Februar, für das Bryant von den Fans in die Starting Five des Westens gewählt wurde, scheint so gut wie ausgeschlossen. Der Routinier selbst hat bereits im Vorfeld der Wahl für jüngere Spieler wie Damian Lillard plädiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen