Posse um Asik geht weiter

Aufmacherbild
 

Ömer Asik soll von den Houston Rockets erneut einen Trade gefordert haben. Beim Sieg der Texaner am Donnerstag in New York kam der Türke nicht zum Einsatz, weil er zuvor Coach Kevin McHale mitgeteilt hätte, er fühle sich nicht gut. Asik, im Vorjahr vor allem defensiv einer der besten Center der NBA, wollte schon im Sommer weg, nachdem ihm der Klub Dwight Howard auf seiner Position vorgesetzt hatte. Das Experiment, Howard und Asik gleichzeitig spielen zu lassen, verwarf McHale wieder.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen