Vier neue All-Star-Game-Starter

Aufmacherbild
 

Beim NBA-All-Star-Game am 16. Februar in New Orleans werden vier Spieler erstmals in den Starting Fives der beiden Conferences stehen: Im Westen sind dies Stephen Curry und Kevin Love, im Osten Paul George und Kyrie Irving. Weiters wählten die Fans LeBron James, Carmelo Anthony und Dwyane Wade in die Startaufstellung der Eastern Conference. Im Westen komplettieren Kevin Durant, Kobe Bryant und Blake Griffin die erste Fünf. Bryant würde aufgrund seiner Verletzung jedoch gerne aussetzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen