Yao Ming beendet seine Karriere

Aufmacherbild
 

Yao Ming tritt zurück.

Der chinesische Center der Houston Rockets beendet nach neun Jahren in der NBA seine Karriere.

In den vergangenen zwei Spielzeiten konnte der 30-Jährige wegen zahlreicher Verletzungen nur fünf Spiele bestreite.

Acht Mal All Star

Im Mai meinte der Nummer-1-Pick des Drafts von 2002 noch, dass sein im Jänner operierter linker Knöchel ordnungsgemäß heilte, schließlich musste er sich aber doch seinen Verletzungen beugen.

Im Juli lief der Vertrag des 2,28-Meter-Mannes bei den Rockets aus und er wurde "Restricted Free Agent". In seinen neun Jahren in der NBA kam Yao auf durchschnittlich 19 Punkte und 9,2 Rebounds pro Partie.

Er löste einen regelrechten Basketball-Hype in China aus und wurde auch deshalb acht Mal ins All-Star-Team gewählt.

Der tiefe Fall nach dem Höhenflug

In der zweiten Playoff-Runde 2009 brach sich Yao in der Serie gegen die Lakers das linke Bein. Eine komplizierte Operation hielt seine Hoffnungen am Leben, dennoch musste der Center die gesamte Saison 2009/10 pausieren.

Nur fünf Spiele nach seiner Rückkehr zog sich der Chinese eine Stressfraktur im linken Knöchel zu, die seine vielversprechende Karriere schließlich beenden sollte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen