Bad Boy will Weltfrieden heißen

Aufmacherbild
 

Ron Artest will künftig "Weltfrieden" heißen

Aufmacherbild
 

Ron Artest will seinen Namen ändern lassen.

Der Forward der Los Angeles Lakers möchte in Zukunft "Metta World Peace" heißen und reichte einen entsprechenden Antrag bei Gericht ein, wie die "Los Angeles Times" am Freitag berichtet.

"Metta" ist eine buddhistische Meditations-Form und heißt übersetzt "liebende Grüße". Artest sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Skandale.

Rekord-Sperre 2004

2004 wurde er nach einer Schlägerei mit Gegenspielern und Zuschauern für die restlichen 86 Saison-Spiele (NBA-Rekord) suspendiert.

Die Entscheidung über die beantragte Namensänderung soll im August fallen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen