Das Einspielen für die EM-Quali beginnt

Aufmacherbild
 

Österreichs Basketball-Nationalteam hat sich in den vergangenen neun Tagen in Steinbrunn und Klosterneuburg noch einmal intensiv und herzhaft auf die Qualifikation für die EM 2015 eingeschworen.

Das Trainingslager ließen die ÖBV-Herren am Seil in der Kletterei ausklingen, nun beginnt der heiße Testspiel-Sommer.

Zuletzt zwei Siege

Der Reigen wird am kommenden Wochenende mit einer Doppelrunde gegen Portugal eingeleitet, gespielt wird in Águeda, knapp 70 Kilometer außerhalb Portos, die Anreise erfolgt am Freitag (12.7.).

Die beiden Partien am 13. und 14. Juli stellen die Gegeneinladung der Portugiesen dar, nachdem sie 2012 zu Gast beim 4-Nationen-Turnier in Oberwart waren.

Die letzten beiden Spiele gegen Portugal konnte Österreich gewinnen. Beim besagten 4-Nationen-Turnier gewann die Nationalmannschaft 69:65 (32:27). Rund zwei Wochen später gab es bei einem Turnier in Sarajevo einen 65:64 (34:33)-Erfolg.

Drei Legionäre

Portugal war bei der EURO 2011 dabei, verpasste aber die Qualifikation für 2013.

In der soliden Truppe spielen fast durchwegs Akteure, die in der heimischen Liga ihr Geld verdienen. Nur drei Spieler (Stefan Djukic in Serbien, Carlos Andrade und Joao Gomes auf Kap Verde) sind im Ausland engagiert.

In der EM-Qualifikation für 2015 wurde Portugal in eine Gruppe mit Estland und der Niederlande gelost.

Eine Frage des Stils

Für Österreichs Teamchef Werner Sallomon, der einen 14-Mann Kader mit an Bord hat, stehen nicht unbedingt die Resultate im Vordergrund, wichtiger ist der spielerische Eindruck:

„Die Mannschaft soll sich in die Serie von Testmatches hineinspielen, da geht es nicht um Sieg oder Niederlage. Es werden alle gleichmäßig viel spielen, ich will jeden sehen. Und ich will sehen, wie sich unser Stil im Spiel umsetzen lässt. Nach den ersten zwei harten Trainingswochen werden die Burschen ein bisschen müde sein. Schon deshalb sind die Resultate nicht wirklich wichtig.“

Turnier in Oberwart

Am 15. Juli kehrt die Mannschaft nach Österreich zurück und bezieht Quartier in Oberwart. Dort findet von 19. bis 21. Juli das 4-Nationen-Turnier statt.

Gegner sind mit Estland (19.), Bulgarien (20.) und Ungarn (21.) jene Teams, die auch als Gruppenfavoriten in der EM-Qualifikation gelten.

Abgeschlossen wird die Testspielserie in Ungarn (27./28) ehe am 1. August im Multiversum in Schwechat die erste Qualifikations-Partie gegen Luxemburg ansteht.

Datum

Uhrzeit

Ort

13.7.

18:00

Agueda

Portugal - Österreich

14.7.

18:00

Agueda

Portugal - Österreich

19.7.

19:45

Oberwart

Österreich - Estland

20.7.

19:45

Oberwart

Österreich - Bulgarien

21.7.

17:30

Oberwart

Österreich - Ungarn

27.7.

19:00

Szombathely

Montenegro - Österreich

28.7.

18:00

Szombathely

Ungarn - Österreich

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen