Auf und Ab gegen Portugal

Aufmacherbild

Österreichs Basketball-Herren haben am Samstag beim Vier-Nationen-Turnier in Oberwart eine Niederlage einstecken müssen.

Dem 78:67 gegen Bulgarien vom Vortag folgte ein 62:70 gegen Portugal, das bereits vor dem Schlusstag als Turniersieger feststeht.

Am Sonntag (17.30 Uhr) geht es zum Abschluss gegen Ungarn um Platz zwei.

Es ist dies der letzte Test vor eigenem Publikum in Hinblick auf die am 10. August startende EM-Qualifikation.

"Desaströse" erste Hälfte

"Wir müssen schneller ins Spiel finden", hatte Teamchef Werner Sallomon vorgegeben.

Seine Burschen agierten vor der Pause allerdings fehleranfällig, leisteten sich zu viele Ballverluste und hatten das Visier aus der Dreipunkte-Distanz ganz schlecht eingestellt (null von neun).

So sprach Sallomon später von einer "desaströsen" ersten Hälfte.

Starkes drittes Viertel zu wenig

Nach Seitenwechsel lief es zwar deutlich besser, womit die Österreicher auch die Führung wieder an sich rissen. Ein starkes drittes Viertel (27:13) war letztlich jedoch zu wenig.

Bei 58:51 (32.) riss offensiv völlig der Faden. Bis zur Schlusssirene gelangen dem ÖBV-Team nur noch vier Punkte.

"Heute lag es an der Offensive. Mit 62 Punkten ist es schwer zu gewinnen", resümierte der Teamchef.

Mahalbasic Topscorer

Insgesamt standen für Rot-Weiß-Rot 21 Ballverluste und eine Dreier-Bilanz von 4/22 zu Buche.

Rasid Mahalbasic führte sein Team mit 22 Punkten und zehn Rebounds an, Anton Maresch kam auf 15 Zähler.

Vier-Nationen-Turnier in Oberwart, Samstag:


Portugal - Österreich 70:62 (36:27)

Österreich: Mahalbasic 22, Maresch 13, Vieider 7, Koch 6, Lanegger 5, Hasenburger 2, Th. Klepeisz 2, Rados 2, Schreiner 2, Murati 1, Hopfgartner, Seilern

Portugal: Balseiro 19, Silva 12


Bulgarien - Ungarn 63:71 (32:25)


Stand nach zwei Spieltagen:

1. Portugal 4 Pkte./2 Sp.

2. Österreich 3/2

3. Ungarn 3/2

4. Bulgarien 2/2


Sonntag:
Österreich – Ungarn (17.30)
Bulgarien – Portugal (19.45)

Alle Spiele des Vier-Nationen-Turniers sind auch im Internet zu sehen: new.livestream.com/seq

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen