Siena nicht mehr in Serie A

Aufmacherbild
 

Serienmeister Montepaschi Siena wird in der kommenden Saison wegen schweren finanziellen Problemen nicht mehr an der Serie A und der Euroleague teilnehmen können. Am Dienstagabend verliert das Team von Benjamin Ortner (4 Punkte, 5 Rebounds, 2 Blocks) Finale 2 bei Milano 65:79 und liegt in der Best-of-seven-Serie 0:2 zurück. Während Andorra (Thomas Schreiner) die finanziellen Auflagen für einen ACB-Aufstieg erfüllen dürfte, hofft Burgos (Anton Maresch) trotz Nichterfüllung auf die Lizenz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen