Mahalbasic im Jazz-Kader

Aufmacherbild
 

Zum Auftakt gegen die Miami Heat

Aufmacherbild
 

Für Rasid Mahalbasic beginnt am Sonntag in Orlando die Herausforderung NBA Summer League.

Der 22-jährige ÖBV-Center scheint im 19-Mann-Kader von Utah Jazz auf. Er wird die Nummer 94 tragen.

Mahalbasic hält sich bereits seit einigen Wochen in den USA auf und hat in Salt Lake City, Los Angeles (u.a. mit Olympiasieger und NBA-All-Star James Harden von den Houston Rockets) sowie Dallas trainiert.

Inzwischen ist er in Orlando angekommen und bereitet sich mit seinen Teamkollegen auf die Summer League vor.

Kleiner Wermutstropfen

Im Jazz-Aufgebot scheinen nicht nur vier Spieler aus dem NBA-Kader 2012/13 auf, sondern auch die jüngst gedrafteten Trey Burke und Rudy Gobert.

Letzterer, ein Franzose, misst mit 2,16 Metern noch fünf Zentimeter mehr als Mahalbasic. Der ÖBV-Internationale ist der zweitgrößte Utah-Spieler in der Summer League.

Kleiner Wermutstropfen aus heimischer Sicht: Der in Jesenice (SLO) geborene 22-Jährige wird im Jazz-Kader als Slowene und nicht als Österreicher geführt.

Auftakt gegen Miami Heat

Im ersten Spiel in Orlando geht es am Sonntag (19.00 MESZ) für Utah gegen die Summer-League-Auswahl der Miami Heat.

Weitere Gegner sind die Houston Rockets (Dienstag), Brooklyn Nets (Mittwoch) und Indiana Pacers (Donnerstag), ehe am Freitag ein Platzierungsspiel auf dem Programm steht.

Zehn Teams nehmen an dem Turnier in Florida teil.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen