LAOLA1-Legionärs-Check

Aufmacherbild
 

B E N J A M I N . O R T N E R

 

 

Montepaschi Siena (ITA) 

16. März 1983

Power Forward/Center

2,06 m

Euroleague und Serie A (ITA-1)

 

Mi., 19. Juni, Serie A, 5. Finale:

Acea Roma - MONTEPASCHI SIENA 63:79 (33:33)

Benjamin Ortner: 9 Punkte (4/4 2er, 1/2 FW), 23 Minuten

Benjamin Ortner darf sich über den größten Erfolg seiner Karriere freuen.

Der Basketball-Legionär gewinnt mit seinem Klub Montepaschi Siena das fünfte Finalspiel der Lega Basket Serie A gegen Acea Roma mit 79:63. Damit stellt sein Klub in der "best of seven"-Serie auf 4:1 und steht als italienischer Meister fest.

Ortner kommt auf 23 Minuten Spielzeit und neun Punkte. Beste Werfer seines Teams sind Bobby Brown, der 18 Zähler beisteuert, und David Moss mit elf Punkten.
 

Saison zu Ende

T H O M A S . S C H R E I N E R

 

 

B.C. River Andorra (ESP) 

3. Februar 1987

Guard

1,95 m

Adecco Oro (ESP-2)

 

Do., 6. Juni, 5. Finale:

RIVER ANDORRA - Lucentum Alicante 71:95 (42:53)

Thomas Schreiner: 18 Punkte (3/5 2er, 3/4 3er, 3/5 FW), 3 Rebounds (0 OR), 4 Assists, 1 Steal, 1 Turnover, 2 Fouls begangen, 3 Fouls gezogen, 29 Minuten (S5)

Wie schon im letzten Spiel der Regular Season verpasst Andorra auch im entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Finals mit einer Niederlage den Aufstieg in die ACB.

Alicante zeigt in der ersten Hälfte ungemeine Treffsicherheit von jenseits der Dreierlinie (8/13) und legt nach Seitenwechsel noch fünf Treffer aus der Distanz drauf. Zum Ende des dritten Viertels (49:75) ist die Partie längst entschieden.

ÖBV-Teamkapitän Thomas Schreiner liefert eine herausragende Leistung ab, ist Topscorer seines Teams und effizientester Spieler der Partie.

 

Saison zu Ende

A N T O N . M A R E S C H


 

B.C. River Andorra (ESP) 

8. August 1991

Shooting Guard

1,91 m

Adecco Oro (ESP-2)


Do., 6. Juni, 5. Finale:

RIVER ANDORRA - Lucentum Alicante 71:95 (42:53)

Anton Maresch: 12 Punkte (2/4 2er, 2/4 3er, 2/2 FW), 2 Rebounds (0 OR), 1 Assist, 1 Steal, 2 Turnovers, 1 Foul begangen, 3 Fouls gezogen, 25 Minuten (S5)

Auch Anton Maresch präsentiert sich im Showdown stark und ist drittbester Scorer und dritteffizientester Spieler seines Teams.

Bei den Gästen erzielt der fast 47-jährige Darryl Middleton in zwölf Minuten vier Punkte. Rafael Huertas ist mit 22 Zählern Topscorer des Spiels.

 

Saison zu Ende


R A S I D . M A H A L B A S I C

 


Asseco Prokom Gdynia (POL)

7. November 1990

Power Forward/Center

2,09 m

Euroleague und Tauron Basket Liga (POL-1)

 

Sa., 4. Mai, 4. Viertelfinale:

Anwil Wloclawek - ASSECO PROKOM 71:56 (38:29)

Rasid Mahalbasic: 14 Punkte (6/14 2er, 0/1 3er, 2/7 FW), 13 Rebounds (9 OR), 4 Assists, 2 Steals, 4 Turnovers, 3 Fouls begangen, 5 Fouls gezogen, 37:46 Minuten (S5)

Gdynias Saison ist bereits im Viertelfinale zu Ende. Das Team von Rasid Mahalbasic unterliegt Wloclawek in Spiel 4 auswärts mit 56:71 und verliert die Viertelfinal-Serie mit 1:3.

Mahalbasic steht wie gewöhnlich in der Starting Five und liefert einmal mehr eine starke Leistung ab. Mit 14 Punkten und 13 Rebounds kommt der Nationalspieler auf eine Double-Double.

Saison zu Ende


J E S S E . S E I L E R N


 

USC Aiken (CA, USA)

23. August 1990

Guard (Junior)

1,90 m

NCAA Division II

 

Do., 28. März, NCAA Division II, Elite Eight:

USC AIKEN (25-8) - Drury (29-4) 75:84 (36:42)

Jesse Seilern: 0 Punkte (0/3 2er, 0/1 3er), 3 Rebounds (2 OR), 1 Steal, 3 Turnovers, 1 Foul, 18 Minuten (S5)

Die tolle Saison der Pacers mit drei Titeln (Peach Pelt Conference Regular Season, Peach Pelt Conference Tournament, NCAA Division II Tournament Southeast Region) endet in den Elite Eight des NCAA Division II Tournaments. Die Aussichten für die kommende Saison sind rosig, nur ein Senior stand heuer im Team.


Saison zu Ende


M A T T H I A S . W E I S S L


 

Fort Lewis College (CO, USA)

24. Oktober 1989

Guard (Senior)

1,88 m

NCAA Division II

 

So., 17. März, NCAA Division II SC Regional, 2. Runde:

St. Mary's (Texas, 23-7) - FORT LEWIS (22-8) 62:50 (32:20)

Matthias Weissl: 0 Punkte (0/2 3er), 5 Minuten

Die Skyhawks bleiben zum Ende der ersten Hälfte mehr als acht Minuten ohne Punkt und müssen sich in der 2. Runde des NCAA Division II Tournament verabschieden. Für Matthias Weissl bedeutet dies das Ende seiner College-Karriere. "Ein Fort Lewis Skyhawk zu sein, sind nicht nur fünf Jahre als College-Student - es ist eher ein Lebensstil. Teil dieser Gruppe zu sein, ist mehr als ein Privileg für mich. Es war durchwegs großartig. Ich werde nie aufhören, ein Fort Lewis Skyhawk zu sein", so der Salzburger.

Saison zu Ende


M A X I M I L I A N . H O P F G A R T N E R


 

John Brown University (AR, USA)

20. November 1992

Forward (Sophomore)

2,06 m

NAIA Division I

 

Fr., 15. März, NAIA Tournament in Kansas City, Achtelfinale:

JOHN BROWN (28-7) - Georgetown College (25-8) 67:80 (27:39)

Max Hopfgartner: 6 Punkte (1/5 2er, 1/2 3er, 1/2 FW), 5 Rebounds (2 OR), 1 Steal, 1 Turnover, 4 Fouls, 25:55 Minuten (S5)

Für die national als Nummer vier eingestuften Golden Eagles ist im NAIA Tournament überraschend bereits im Achtelfinale Endstation. Die als Nummer 13 gerankten Tigers gewinnen die Partie vor allem dank ihrer Rebound-Überlegenheit.

 

Saison zu Ende


J A S O N . D E T R I C K


 

Paschoalotto/Bauru (BRA)

5. Dezember 1980

Shooting Guard/Small Forward

1,96 m

NBB (BRA-1)


Laut Homepage von Bauru wurde der Vertrag mit Jason Detrick aufgelöst.

 

N I Z A R . K A P I C


 

Rice University (TX, USA)

24. Oktober 1992

Shooting Guard (Freshman)

1,97 m

NCAA Division I

 

Bitter: Nach seiner ersten College-Partie zieht sich Nizar Kapic einen Kreuzbandriss zu.

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen