Auf den Spuren von Ernst Happel

Aufmacherbild
 

Auf den Spuren von Ernst Happel

Aufmacherbild
 

Raoul Korner durfte sich am Sonntag über den größten Erfolg seiner Trainer-Karriere freuen. Der 38-jährige Head Coach aus Wien führte die EiffelTowers Den Bosch zum Meistertitel in der Dutch Basketball League.

Den Bosch gewann das fünfte Finale bei Titelverteidiger ZZ Leiden mit 65:61 (30:37), nützte den zweiten Matchball und siegte in der Best-of-seven-Serie mit 4:1.

Vor dem Schlussviertel war die Partie beim Stand von 48:48 ausgeglichen, ehe den Gästen fünfeinhalb Minuten lang kein Korb gelang und Leiden auf 54:48 stellte.

Starker Schlussspurt

Doch in den letzten viereinhalb Minuten erzielten die EiffelTowers 17 Punkte, vier davon durch den US-Amerikaner David Gonzalvez, der in der vergangenen Saison noch mit den Oberwart Gunners den ABL-Titel geholt hatte.

Der Guard steuerte insgesamt sechs Punkte und fünf Rebounds bei und machte mit einem Freiwurf vier Sekunden vor Schluss endgültig alles klar.

Frank Turner (17) und die Nationalspieler Rogier Jansen (16) und Stefan Wessels (13) scorten für Den Bosch zweistellig. Seamus Boxley führte Leiden mit 22 Zählern an.

Zwei Mal knapp vor dem Aus

Die EiffelTowers waren in der Playoff-Zwischenrunde schon vor dem Aus gestanden und hatten erst durch einen Muss-Sieg gegen Leiden den Halbfinal-Einzug fixiert.

Im Semifinale hatte die Korner-Truppe gegen Groningen nach einem 1:2-Rückstand mit 3:2 triumphiert - der entscheidende Sieg war auswärts mit einem Punkt Unterschied gelungen.

In der Finalserie platzte der Knoten schließlich und Den Bosch ging mit 3:0 in Führung.

Vierter Titel für Korner

Für Korner war es nach den Cup-Siegen 2002 mit Mattersburg und 2006 mit Wels sowie dem ABL-Titel 2009 mit Wels der vierte Titel im Erwachsenen-Bereich.

Den Bosch fuhr bereits die 15. nationale Meisterschaft - die erste seit 2007 - ein und ist für die Euroleague-Qualifikation qualifiziert.

Weissenböck im BBL-Finale

Einen großen Schritt in Richtung Euroleague-Hauptbewerb machte am Sonntag ein anderer Österreicher.

Assistant Coach Stefan Weissenböck aus Mistelbach gewann mit den Brose Baskets die BBL-Halbfinalserie gegen die Artland Dragons (mit Assistant Coach Martin Schiller) locker mit 3:0.


hs

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen