FIBA ändert Modus und Kalender

Aufmacherbild
 

Die FIBA verändert die Modi der Turniere nach der WM 2014 in Spanien und ändert den Kalender - auch, um Fußball-Großereignissen auszuweichen. Die folgende WM findet 2019 statt, danach bleibt es beim gewohnten Vierjahres-Rhythmus. Das Teilnehmerfeld wird von 24 auf 32 Teams aufgestockt. Die Qualifikation dauert zwei Jahre und erfolgt pro Kontinent in zwei Divisionen mit Dreier- oder Vierer-Gruppen. Die Europameisterschaften werden ab 2017 daher ebenfalls nur noch alle vier Jahre stattfinden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen