FIBA Europe: Kein Doping bei EM

Aufmacherbild
 

Der europäische Basketballverband FIBA Europe dementiert in einer offiziellen Presseinformation Meldungen über zwei bei der EM in Litauen angeblich positiv getestete Spieler. Die News entbehrten jeder Substanz und FIBA Europe wäre als erste Institution von etwaigen positiven Dopingtests informiert worden, heißt es. Die Chefin der litauischen Anti-Doping-Agentur sprach zuvor in einem Interview von erhöhten Testosteron-Werten, was aber kein Beweis für die Einnahme verbotener Substanzen sei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen