ZSKA im Euroleague-Finale

Aufmacherbild

ZSKA Moskau zieht beim Euroleague-Final-Four in Istanbul durch einen 66:64 (32:34)-Sieg gegen Panathinaikos in das Finale ein. Der Titelverteidiger aus Athen erwischt einen Traumstart und liegt nach zehn Minuten mit 29:15 voran. Danach macht sich aber die Defensivstärke des Favoriten aus Russland bemerkbar. Panathinaikos führt zwei Minuten vor Ende 64:60, kann aber nicht mehr punkten. Topscorer: Kirilenko 17, Shved 15 bzw. Jasikevicius 19. Finalgegner am Sonntag ist Barcelona oder Olympiakos.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen