Fanrandale überschatten EL-Spiel

Aufmacherbild
 

Schreckliche Szenen beim donnerstägigen Euroleague-Spiel zwischen den Basketballern von ALBA Berlin und Galatasaray Istanbul: Vor dem geplanten Spielbeginn stürmen türkische Fans die Haupttribüne bzw. ALBA-Fanblock und sorgen für Randale. Sogar eine Schreckschusspistole soll im Einsatz gewesen sein. ALBA-Geschäftsführer Baldi: "Geschehnisse dieser Art habe ich in 40 Jahren Basketball nicht erlebt." Mit einer Stunde Verspätung startet das Spiel: Alba gewinnt 75:68 und wahrt die Aufstiegschance.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen