Barcelona-Statement in Tel Aviv

Aufmacherbild
 

Barcelona siegt in Tel Aviv deutlich

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona gewann den Schlager der zweiten Top-16-Runde der Euroleague am Donnerstag bei Maccabi Tel Aviv vor 11.000 Zuschauern überraschend klar mit 71:57.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start (19:12 nach dem ersten Viertel), doch die Katalanen konnten bis zur Pause auf 29:29 ausgleichen. Die Entscheidung fiel in den letzten vier Minuten, als Barca einen 13:2-Run hinlegte und damit den zweiten Sieg sicherte.

Beim Vorjahresfinalisten konnten sich nur Keith Langford (17 Punkte) und Demond Mallet (12) durchsetzen. Besonders auffällig: Die sonst so wurfstarken Israeli trafen keinen einzigen Dreier.

Erazem Lorbek führte Barcelona mit 18 Zählern an. Stark auch Fran Vazquez (14) und Joe Ingles (13, 9 Rebounds).

Overtime-Krimi in Istanbul

Galatasaray setzte sich vor 11.300 Fans in einem Overtime-Krimi gegen Olympiakos mit 78:77 durch.

Die Gäste kamen nach einem 28:42-Halbzeit-Rückstand zurück und gleichen in der Schlusssekunde durch einen Dreier von Kostas Sloukas aus der eigenen Hälfte aus.

In der Verlängerung nahm Topscorer Jamon Lucas mit sechs seiner 17 Punkte das Heft in die Hand.

Das von Vassilis Spanoulis (24) angeführte Olympiakos steht nach der zweiten Niederlage unter Druck.

Real unterliegt Siena klar

Bereits am Mittwoch mussten Real Madrid und Panathinaikos bittere Heimniederlagen hinnehmen.

Real unterlag Montepaschi Siena deutlich mit 69:88. Bo McCalebb führte die Gäste mit 25 Punkten bei nur zwei Fehlwürfen zum zweiten Sieg.

"Wir waren zu weich", sprach Real-Guard Sergio Lllull vor allem das erste Viertel (15:31) an.

Russen spielen weiter groß auf

Ebenfalls bei einer 2:0-Bilanz hält Debütant Unics Kasan nach einem überraschenden 89:83 bei Panathinaikos, selbst ohne Ex-NBA-Spieler Nathan Jawai.

Den zwölften Sieg im zwölften Spiel fuhr ZSKA Moskau mit einem beeindruckenden 96:68 gegen Anadolu Efes Istanbul ein.

Das Star-Quartett Kirilenko-Khryapa-Krstic-Teodosic wusste wieder zu begeistern. "Eines unserer besten Saisonspiele", fand auch Coach Jonas Kazlauskas.

Cantù gewinnt Krimi

Bennet Cantù schrieb mit einem 79:78 gegen Schalgiris Kaunas erstmals an.

Die Schlussphase hatte es in sich: Cantù, das im letzten Viertel bis zu 13 Punkte Rückstand aufwies, lag um einen bis drei Zähler voran, beide Teams schickten sich gegenseitig an die Freiwurflinie und blieben perfekt.

Sekunden vor Schluss musste Sonny Weems den zweiten Freiwurf verwerfen und schaffte es tatsächlich, den Rebound zu holen und zum 78:78-Ausgleich zu treffen.

Nach einer Auszeit drei Sekunden vor Ende wurde Georgi Shermadini bei Versuch, den Einwurf-Pass zu fangen, gefoult und verwertete den ersten Freiwurf zum Sieg. Kaunas kam nur noch zu einem Notwurf.

Fenerbahce weiht Arena mit Sieg ein

Fenerbahce Ülker weihte die hypermoderne Ülker Sports Arena mit einem umkämpften 65:63 gegen EA7-Emporio Armani Milano ein. Antonis Fotsis vergab am Ende vom Dreier die Siegchance für die Gäste.

Gescrap Bizkaia Bilbao besiegte Unicaja Malaga überraschend deutlich mit 85:70.

Mittwoch:

ZSKA Moskau - Anadolu Efes 96:68 (48:36)

4.400 Zuschauer

Kirilenko 15, Krstic 14, Teodosic 13, Khyrapa 11 (8 Assists), Shved 11 bzw. Vujacic 21, Barac 15

Donnerstag:

Galatasaray Medical Park - Olympiakos 78:77 (69:69; 42:28) n.V.

11.300 Zuschauer

J. Lucas 17, Lakovic 16, Özer 10, Andric 10 bzw. Spanoulis 24, Printezis 14, Hines 11, Sloukas 10

Team S N
1. ZSKA Moskau 2 0
2. Galatasaray Medical Park 1 1
--
-- --
3. Anadolu Efes Istanbul 1 1
4. Olympiakos Piräus 0 2

Mittwoch:

Real Madrid - Montepaschi Siena 69:88 (34:47)

8.431 Zuschauer

Reyes 17 (15 Rebounds), Carroll 12 bzw. McCalebb 25 (10/12 Feldwürfe), K. Lavrinovic 16, Andersen 11, Moss 10

Gescrap Bizkaia Bilbao - Unicaja Malaga 85:70 (36:34)

8.004 Zuschauer

Vasiliadis 19, Mumbru 18, Jackson 14, Mavroeidis 11 (11 Rebounds) bzw. Freeland 18, Fitch 17, Peric 11

Team S N
1. Montepaschi Siena 2 0
2. Gescrap Bizkaia Bilbao 1 1
--
-- --
3. Real Madrid 1 1
4. Unicaja Malaga 0 2

Mittwoch:

Fenerbahce Ülker - EA7 Emporio Armani Milano 65:63 (30:28)

12.191 Zuschauer

Bogdanovic 17, Ukic 16 bzw. Mason Rocca 16 (11 Rebounds), Fotsis 16, Mancinelli 13

Panathinaikos - Unics Kasan 83:89 (42:41)

8.500 Zuschauer

Batiste 16, Smith 15, Diamantidis 14 bzw. Domercant 21, Lyday 16, Veremeenko 15

Team S N
1. Unics Kasan 2 0
2. Panathinaikos Athen 1 1
--
-- --
3. Fenerbahce Ülker Istanbul 1 1
4. EA7 Emporio Armani Milano 0 2

Mittwoch:

Bennet Cantù - Schalgiris Kaunas 79:78 (32:36)

5.125 Zuschauer

Basile 15, Shermadini 12 bzw. Collins 15, Weems 14, Popovic 12

Donnerstag:

Maccabi Electra Tel Aviv - FC Barcelona Regal 57:71 (29:29)

11.060 Zuschauer

Langford 17, Mallet 12 bzw. Lorbek 18, Vazquez 14, Ingles 13 (9 Rebounds)

Team S N
1. FC Barcelona Regal 2 0
2. Bennet Cantù 1 1
--
-- --
3. Maccabi Electra Tel Aviv 1 1
4. Schalgiris Kaunas 0 2
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen