Güssing wahrt in der EuroChallenge die weiße Weste

Aufmacherbild
 

Die Güssing Knights haben auch ihr zweites Spiel in der Basketball-EuroChallenge gewonnen.

Nach dem 84:77-Erfolg gegen Cluj-Napoca (ROM) vergangene Woche setzte sich der ABL-Meister am Dienstagabend in der Gruppe F bei Paks (HUN) 80:70 (37:31) durch.

Beste Werfer der Sieger war ÖBV-Teamspieler Thomas Klepeisz und der bulgarische Internationale Chavdar Kostov mit je 16 Punkten.

Güssing zeigt international anderes Gesicht

In der heimischen Meisterschaft mit lediglich fünf Siegen nach zehn Runden nur auf Platz sieben, zeigen sich die Südburgenländer auf dem internationalen Parkett von ihrer besten Seite.

Sie lagen gegen Paks schon zur Pause 37:31 voran und sorgten im dritten Abschnitt für die Vorentscheidung.

Mit einer 64:47-Führung im Rücken war die Mannschaft von Coach Matthias Zollner in den letzten zehn Minuten ungefährdet.

Gleich fünf Spieler scoren zweistellig

Bei den Knights scorten neben T. Klepeisz und Kostov auch Marcus Heard (12), Christopher Dunn (11 und Travis Taylor (10) zweistellig.

Letzterer erwies sich mit 16 Rebounds außerdem als "Herr der Bretter".

Güssing auf Aufstiegskurs

Am Dienstag kommender Woche (18.00 Uhr MEZ) treten die Knights bei Trabzonspor an.

Der Gruppenfavorit aus der Türkei hält ebenfalls bei zwei Siegen.

Die jeweils ersten zwei Teams der acht Vierer-Gruppen erreichen die Runde der besten 16.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen