Vienna und Güssing starten mit Viertelfinal-Sieg

Aufmacherbild
 

Der Grunddurchgangs-Beste BC Vienna ist erfolgreich ins Viertelfinale der österreichischen Herren-Basketball-Bundesliga gestartet.

Die Wiener gewannen am Sonntag daheim gegen die Traiskirchen Lions mit 90:83 (45:30) und stellten damit in der "best of five"-Serie ebenso auf 1:0 wie die Klosterneuburg Dukes durch ein 85:74 (46:44) in Gmunden und Wels dank eines 81:78 (42:39) in Kapfenberg. Die Güssing Knights bezwangen die Oberwart Gunners klar mit 100:57 (47:30).

Überraschende Bulls-Niederlage

2013-Meister BC Vienna hatte die Partie gegen die Traiskirchner immer unter Kontrolle und sorgte bereits im zweiten Viertel für die Vorentscheidung.

Etwas knapper ging es in Kapfenberg zu - die Hausherren lagen gegen Wels zwar die meiste Zeit zurück, machten es aber in der Schlussphase noch einmal spannend, ehe die überraschende Niederlage feststand.

In Gmunden erwischten die Gastgeber zwar den besseren Start und dominierten die ersten 15 Minuten. Dann aber kamen die Swans mit der aggressiven Spielweise der Gäste nicht mehr zurecht und kassierten eine verdiente Niederlage. 

Debakel für die Gunners

Die Güssing Knights sind mit einem klaren Erfolg ins Viertelfinale gestartet. Der Titelverteidiger entschied vor eigenem Publikum das Burgenland-Derby gegen die Oberwart Gunners mit 100:57 (47:30) für sich.

Nur im ersten Viertel konnten die Gäste noch halbwegs mit den Güssingern mithalten, danach ließ der Titelverteidiger dem Lokalrivalen keine Chance mehr.

Die jeweils zweiten Spiele der Viertelfinal-Serie steigen am Dienstag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen