Meister stolpert in St. Pölten

Aufmacherbild
 

St. Pölten gelingt gegen Klosterneuburg Überraschung

Aufmacherbild
 

St. Pölten ist am Montag zum Abschluss der vierten Runde der Basketball-Liga der Herren (ABL) die Überraschung gelungen.

Die Gastgeber feierten gegen Meister Klosterneuburg mit 92:78 (39:43) ihren ersten Saisonsieg.

Speiser und Kohlmaier brillieren

Die starke Mannschaftsleistung und die gute Ausbeute vor allem von Speiser (28 Punkte/davon 15 im letzten Viertel und 9 Rebounds) und Kohlmaier (21 Punkte/14 Rebounds) entschieden zu Gunsten der beherzt spielenden St. Pöltener.

Nach einem knappen Halbzeit-Rückstand drehten die Sieger auf und erwarfen sich schon im dritten Viertel eine Führung. Die Entscheidung kam im Schlussviertel, das sie mit 31:19 deutlich dominierten.

Klosterneuburg zu überheblich

Kapitän Nagler, der zuvor von einem Pflichtsieg gesprochen hatte, musste nach dem Match zugeben, dass man zu überheblich aufgetreten war.

Klosterneuburg hatte im dritten Viertel zwar eine 12:0-Serie des Gegners wieder ausgeglichen, auf einen neuerlichen Sturmlauf St. Pöltens im Schlussabschnitt (von 63:63 auf 79:65) fand der Favorit aber keine Antwort mehr.

Samstag:

Güssing Knights - UBSC Graz 86:73 (45:37)

Beste Werfer: Kadic 30, Heard 14, Koch 14 bzw. Stegnjaic 24, Lanegger 11, Gilchrese 11

Oberwart Gunners - BC Vienna 52:71 (27:38)

Beste Werfer: Johnson 14, Edwards 14 bzw. Ray 21, Rakocevic 16
Sonntag, 28.10.2012

Traiskirchen Lions - WBC Wels 81:103 (46:58)

Beste Werfer: Spasojevic 24, Blazevic und Graf je 11 bzw. Tiedeman 29, Mair 27

Kapfenberg Bulls - BSC Fürstenfeld Panthers 98:90 n.V. (85:85, 43:44))

Beste Werfer: Pryor 20, Shaw 20 bzw. Grum 34, Pearson 19

Montag:

UBC St. Pölten - Dukes Klosterneuburg 92:78 (39:43)
Beste Werfer: Speiser 28, Kohlmaier 21 bzw. Payton 20, Suljanovic 13

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen