BC Vienna neuer Spitzenreiter

Aufmacherbild
 

BC Vienna übernimmt ABL-Spitze von Gmunden

Aufmacherbild
 

In der 21. Runde der ABL hat es einen Wechsel an der Tabellenspitze gegeben. Neuer Führender ist der BC Vienna.

Die Wiener feierten gegen die Traiskirchen Lions einen 85:77-(44:38)-Heimsieg und profitierten von der Heimniederlage der Swans Gmunden, die sich den Oberwart Gunners mit 79:88 nach Verlängerung (75:75, 44:35) geschlagen geben mussten.

Die Dukes Klosterneuburg kamen vor eigenem Publikum gegen Schlusslicht Fürstenfeld zu einem 72:66 (32:26).

Der WBC Wels setzte sich daheim gegen die Bulls Kapfenberg mit 73:60 (36:27) durch.

Gmunden verspielt Vorsprung

In Gmunden sahen die Zuschauer eine spektakuläre Partie, die lange nach dem Geschmack der Gastgeber verlief.

Die Oberösterreicher hatten die meiste Zeit einen halbwegs komfortablen Vorsprung und führten 60 Sekunden vor Schluss noch mit sieben Punkten.

Dann aber drehten die sechstplatzierten Oberwarter auf, schafften praktisch mit der Schlusssirene den Ausgleich und waren in der Overtime die klar bessere Mannschaft.

Vienna zwei Punkte voran

Der nun zwei Punkte vor Gmunden liegende BC Vienna hatte gegen Traiskirchen zwar zu kämpfen, der Erfolg war jedoch in keiner Phase wirklich gefährdet.

In Klosterneuburg sorgten die Gastgeber erst in der Schlussphase dank der besseren Defensive für die Entscheidung.

In Wels konnten die Kapfenberger nur in der Anfangsphase mit den Hausherren mithalten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen