Vienna startet zögerlich

Aufmacherbild
 

Vienna festigt die Tabellenführung

Aufmacherbild
 

BC Vienna hat am Samstag in der 17. Runde der Basketball-Bundesliga zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung ausgebaut.

Die Wiener setzten sich auswärts bei UBSC Graz mit 93:74 (42:37) durch und haben vor den Sonntag-Partien vier Punkte Vorsprung auf die Verfolger Swans Gmunden (zu Hause gegen Fürstenfeld) und Kapfenberg Bulls (zu Hause gegen Oberwart). WBC Wels feierte in St. Pölten einen 85:63-(43:31)-Sieg.

Mit Anlaufzeit

Die Grazer machten BC Vienna das Leben lange schwer.

Erst Ende des dritten, Anfang des vierten Viertels zogen die favorisierten Wiener mit acht Punkten in Folge davon und ließen sich den Vorsprung nicht mehr nehmen.

Auswärtsfluch gebrochen

Auch die Welser hatten in St. Pölten zunächst Mühe, fuhren dann aber vor allem dank eines starken Farokhmanesh (23 Punkte) noch einen klaren Erfolg ein.

Für die Messestädter war es der erste Auswärtssieg seit Oktober.

Wels festigte damit den für den Einzug in die Meisterrunde nötigen sechsten Tabellenplatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen