Swans gehen als Tabellenführer ins neue Jahr

Aufmacherbild
 

Gmunden hat zum Jahresende die Tabellenführung in der ABL übernommen.

Die Swans feierten am Sonntagabend im Oberösterreich-Derby gegen WBC Wels einen verdienten 81:74-(41:39)-Erfolg und zogen damit am punktegleichen bisherigen Leader BC Vienna aufgrund des besseren direkten Vergleichs vorbei.

Die Wiener haben allerdings ein Spiel weniger ausgetragen.

11. Sieg in Serie

Die Gmundner setzten damit ihre Erfolgsserie fort, feierten den bereits elften Sieg in Serie.

Die Welser müssen demgegenüber nach ihrer dritten Niederlage in Folge immer mehr um eine Top-Sechs-Platzierung nach dem Grunddurchgang bangen, liegen sie doch derzeit nur auf Rang sieben.

Gäste mit besserem Beginn

Die Welser hatten den besseren Beginn, lagen nach dem ersten Viertel mit 21:19 voran.

Danach übernahmen allerdings mehr und mehr die Gmundner das Kommando, die ab Mitte des dritten Viertels ihre Führung nicht mehr aus der Hand gaben.

In der Schlussphase stand der knappe, aber verdiente Sieg der Hausherren außer Frage. Gmunden hat damit als erstes Team neben dem BC Vienna in dieser Saison die Tabellenführung inne.

Siege für Klosterneuburg und Graz

Meister Klosterneuburg gab sich auswärts bei den Traiskirchen Lions keine Blöße, siegte klar mit 84:66.

Die Dukes waren bis zur Pause eine Klasse für sich, mit dem 54:25-Vorsprung im Rücken konnten sie es nach der Pause lockerer angehen.

Einen Auswärtssieg feierte auch UBSC Graz mit 90:82 beim UBC St. Pölten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen