Meister und Vize verlieren

Aufmacherbild
 

Meister und Vizemeister verlieren in Runde eins

Aufmacherbild
 

Meister und Vizemeister starteten am Sonntag mit Niederlagen in die ABL-Saison.

Klosterneuburg verspielte vor eigenem Publikum gegen Kapfenberg eine 36:27-Pausenführung und verlor 77:86. Joey Shaw war mit 29 Punkten Topscorer der Gäste.

"Wir haben in der zweiten Hälfte ohne Energie gespielt und weder von innen, noch von draußen getroffen", so Dukes-Assistant-Coach Armin Göttlicher

Gilchrese als Matchwinner

Gmunden verwandelte in Graz im Schlussviertel einen zweistelligen Rückstand in eine Drei-Punkte-Führung 22 Sekunden vor Ende, verlor aber dennoch 75:77 (29:38).

Neuzugang Gilchrese trumpfte in einer turbulenten Schlussphase für die Steirer auf und erzielte die letzten zehn Punkte seines Teams.

Die Swans verloren somit zum dritten Mal in Folge das erste Saison-Aufeinandertreffen gegen Underdog Graz.

 

Freitag:

BC Zepter Vienna - Chin Min Dragons St. Pölten 87:50 (35:28)

Beste Werfer: Trmal 23, Ray 17 bzw. Kohlmaier 12, Milosevic 12

Samstag:

magnofit Güssing Knights - Arkadia Traiskirchen Lions 84:62 (44:33)

Beste Werfer: Kadic 16, Th. Klepeisz 16 bzw. Spasojevic 14, Bortolin 12

Sonntag:

UBSC Raiffeisen Graz - Allianz Swans Gmunden 77:75 (38:29)

Beste Werfer: Dale 22, Gilchrese 19 bzw. Arnold 18, Oppland 17

Xion Dukes Klosterneuburg - ece bulls Kapfenberg 77:86 (36:27)

Beste Werfer: Suljanovic 24, Nagler 14 bzw. Shaw 29, Woods 13

Montag:

WBC Raiffeisen Wels - Redwell Gunners Oberwart 84:86 (27:29)

Beste Werfer: Farokhmanesh 23, Tiedeman 21 bzw. Gradnigo 23, Edwards 17

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen