Graz verliert "Weiße Auswärts-Weste"

Aufmacherbild
 

Der UBSC Graz kassiert zum Auftakt der 8. Runde in der Basketball-Bundesliga die erste Auswärtsniederlage.

Die Gäste liegen am Donnerstag bei den Bulls Kapfenberg zur Halbzeit zwar 47:38 voran, müssen sich am Ende aber 80:86 geschlagen geben. Für die Gastgeber endet damit eine drei Spiele andauernde Niederlagen-Serie.

In der Tabelle haben die fünftplatzierten Grazer nun vier Punkte Rückstand auf die unmittelbar vor ihnen liegenden Bulls, die in der Derby-Bilanz auf 18:1-Siege erhöhen.

Spielmacher Armin Woschank analysiert: „Wir sind zu lasch gestartet und waren nicht aggressiv genug. Die zweite Hälfte war in Ordnung, darauf können wir aufbauen.“

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen