Gmunden bleibt Tabellenführer

Aufmacherbild
 

Gmunden mit Comeback-Sieg gegen Fürstenfeld

Aufmacherbild
 

Gmunden bleibt auch nach der 14. Runde der ABL Tabellenführer.

Am Sonntag feierten die Oberösterreicher gegen Nachzügler Fürstenfeld einen hart erkämpften 78:76-(30:43)-Erfolg, der erste Verfolger Klosterneuburg kann am Montag mit einem Sieg gegen Oberwart aber punktemäßig wieder mit den Swans gleichziehen.

Auch Wels (99:70 in St. Pölten) und Vienna (101:91 bei Traiskirchen) fuhren die volle Punkteausbeute ein.

 

Gmunden lag in der Frühphase des Spiels zwar mit 19:14 in Führung, geriet nach einem 16:0-Lauf der Gäste aber mit 19:30 in Rückstand.

Erst in der zweiten Hälfte konnte sich das Team von Mathias Fischer zurückkämpfen und hatte in der 38. Minute wieder die Nase vorne.

In einer dramatischen Schlussphase vergab Fürstenfeld beim Stand von 77:76 für die Hausherren seinen Angriff durch einen Ballverlust, kassierte zwei Freiwürfe - der zweite wurde absichtlich verworfen - und konnte die Niederlage so nicht mehr abwenden.

Wels ohne Probleme

Wels hatte in St. Pölten keinerlei Probleme, lag nach 26 Minuten bereits mit plus 30 in Front. Da spielte auch die Absenz von Kapitän Davor Lamesic keine Rolle, der aufgrund eines eingeklemmten Nervs im Bereich der Halswirbelsäule nicht antreten konnte.

Zudem verloren die Gäste schon in der dritten Minute Martin Kohlmaier mit einem Cut.

Vienna siegt in Traiskirchen

In Traiskirchen sorgten bei der Niederlage der Niederösterreicher Pfiffe von Schiedsrichter Söllner vor allem bei Gastgeber-Trainer Andrea Maghelli für derart große Aufregung, dass der Coach rund viereinhalb Minuten vor dem Ende der Bank verwiesen wurde.

Die Wiener liefen nach dem Abgang von Zarko Rakocevic mit gleich drei Neuen auf: Neben Rückkehrer Alen Trepalovac (27 Punkte) und dem angekündigten Maksim Kovacevic (23) kam auch der 20-jährige Slowene Sven Malus (4) zum Einsatz.

14. ABL-Runde:

Freitag:

Carefuel Güssing Knights - UBSC Graz Raiffeisen 100:83 (45:47)

Beste Werfer: Kadic 33, Djuric 22 bzw. Moric 20, Grum 18, Stegnjaic 18

Sonntag:

Allianz Swans Gmunden - Raiffeisen Fürstenfeld Panthers 78:76 (30:43)

Beste Werfer: Curry 24, Oppland 17 bzw. Robinson 18, Shavies 16

UBC St. Pölten - WBC Raiffeisen Wels 70:99 (30:53)

Beste Werfer: Milosevic 14, Speiser 12 bzw. Brown 20, Farokhmanesh 18

Arkadia Traiskirchen Lions - BC Vienna 91:101 (48:44)

Beste Werfer: Drenovac 19, Vay 18 bzw. Stazic 32, Trepalovac 27

Montag:

Xion Dukes Klosterneuburg - Oberwart Gunners 19.00 Uhr

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen