Gmunden übernimmt Tabellenführung

Aufmacherbild
 

Die Allianz Swans Gmunden setzten sich am Sonntag erstmals seit fast zwei Monaten wieder an die Spitze der ABL-Tabelle. Die Oberösterreicher gewannen in Güssing souverän mit 92:69.

Der bisherige Tabellenführer Klosterneuburg verlor auch sein viertes Spiel in der Hauptrunde 1 und unterlag Wels zu Hause mit 79:82. Joe Werner führte die Gäste mit 25 Punkten und elf Rebounds an.

Die Welser lagen in der 27. Minute 51:60 zurück, legten aber bis zum Ende des dritten Viertels einen 10:0-Run hin.

In den Schlusssekunden vergaben die Oberösterreicher drei Freiwürfe, was den Dukes noch die Chance auf die Overtime bot, doch der letzte Dreier von Christoph Nagler ging daneben.

BC Vienna gewinnt Schlüsselspiel in Graz

In der H2 verdrängte der BC Vienna mit einem 102:89 in Graz den UBSC vom zweiten Platz und machte einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale.

Die Steirer mussten nach nur drei Minuten auf Marko Moric verzichten.

Traiskirchen wahrte mit einem 68:67 in einem schwachen Spiel in St. Pölten seine theoretische Chance auf das Viertelfinale.

ABL, 4. H1-Runde, Sonntag:

Sonntag:

Xion Dukes Klosterneuburg - WBC Raiffeisen Wels 79:82 (43:40)

Beste Werfer: Suljanovic 25, Nagler 21 bzw. Werner 25, Brown 19

Carefuel Güssing Knights - Allianz Swans Gmunden 69:92 (25:37)

Beste Werfer: Koch 16, Scott 14 bzw. Murati 21, Curry 16, Oppland 16

Montag:

Oberwart Gunners - ece bulls Kapfenberg 19 Uhr

4. H2-Runde, Sonntag:

UBC St. Pölten - Arkadia Traiskirchen Lions 67:68 (40:31)

Beste Werfer: Booker 20, Bakovic 14 bzw. Spasojevic 19, Drenovac 17

UBSC Raiffeisen Graz - BC Vienna 89:102 (49:43)

Beste Werfer: Stegnjaic 24, Grum 20 bzw. Francois 32, Stazic 30

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen