Eine meisterliche Energieleistung

Aufmacherbild
 

Tabellenführer BC Vienna hat im dritten Spiel der H1 der Herren-Bundesliga bereits die zweite Niederlage kassiert.

Die Wiener mussten sich am Freitagabend auswärts Meister Dukes Klosterneuburg mit 79:92 (43:53) geschlagen geben.

Stjepan Stazic und Co. liegen weiterhin vor den punktgleichen Kapfenberg Bulls voran, die schon am Donnerstag zum Auftakt der Runde vor eigenem Publikum gegen die Swans Gmunden einen 89:75-(42:38)-Sieg gefeiert hatten.

Dukes siegen trotz Ausfällen

Die Klosterneuburger mussten zwar mit Kevin Payton und Ramiz Suljanovic zwei wichtige Spieler vorgeben. Die Wiener vermochten es aber nicht, daraus Kapital zu schlagen.

Die Dukes legten mit einem 27:18 im ersten Viertel schon den Grundstein für den Sieg und verwalteten in der Folge die Führung. Dem Vierten Klosterneuburg fehlen nun nur mehr zwei Punkte auf den Tabellenführer.

Im H1-Nachzügler-Duell und Burgenland-Derby behielten die gastgebenden Oberwart Gunners gegen die Güssing Knights mit 73:51 (44:25) relativ deutlich die Oberhand. Die Oberwarter zogen schnell davon und mussten nur im dritten Abschnitt kurz um ihren schlussendlich verdienten Sieg bangen.

Panthers schöpfen neue Hoffnung

In der H2 dürfen sich die Fürstenfeld Panthers wieder Hoffnungen auf den zweiten Play-off-Platz machen.

Die Obersteirer setzten sich im direkten Duell mit dem UBSC Graz zu Hause 84:76 (45:38) durch und liegen nur noch einen Sieg hinter den Landeshauptstädtern.

Die Fürstenfelder führten den Großteil des Spiels, machten es im Finish aber mit einigen Fehlern noch einmal spannend. Für die Grazer waren auch 32 Punkte von US-Legionär Mike Dale zu wenig. H2-Leader Wels besiegte St. Pölten klar mit 98:79 (47:48).

ABL-Hauptrunde 1, 3. Spieltag, Freitag:

Xion Dukes Klosterneuburg - BC Zepter Vienna 92:79 (53:43)

Beste Werfer: Bobb 25, Nagler 20 bzw. Trmal 21, Stazic 20

Redwell Gunners Oberwart - magnofit Güssinger Knights 73:52 (44:25)

Beste Werfer: Hinson 19, Boxley 18 bzw. Heard, Kadic je 13

Donnerstag:

ece bulls Kapfenberg - Allianz Swans Gmunden 89:75 (42:38)

Beste Werfer: Sanchez 21, Nelson 17 bzw. D. Oppland 17, Brown 15

Hauptrunde 2, Freitag:

Raiffeisen Fürstenfeld Panthers - UBSC Raiffeisen Graz 84:76 (45:38)

Beste Werfer: Rubin 19, Cresnar 17 bzw. Dale 32, Gilchrese 18

Chin Min Dragons St. Pölten - WBC Raiffeisen Wels 79:98 (48:47)

Beste Werfer: Kovacevic 21, Kohlmaier 19 bzw. Tiedeman 33, Farokmanesh, Lamesic je 20

spielfrei: Arkadia Traiskirchen Lions

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen