Neuer Head Coach für WBC Wels

Aufmacherbild
 

Der WBC Wels ist auf der Suche nach einem neuen Head Coach fündig geworden. Die Oberösterreicher präsentieren Ken Scalabroni, der in den letzten sieben Jahren den USK Prag trainierte. Der 57-jährige US-Amerikaner unterschreibt einen Einjahres-Vertrag plus Option und folgt Philip Dejworek, der keine gültige Trainerlizenz erhielt. "Ich bin sehr zufrieden mit der Besetzung dieser strategisch wichtigen Position und freue mich auf einen exzellenten Fachmann", so Wels-Präsident Dr. Bernhard Ploier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen