Welser Klette nun Österreicher

Aufmacherbild
 

Wie der WBC Wels bekanntgibt, baut man auch in der kommenden Saison auf die Dienste von US-Center Tremaine Ford. Nach einer schweren Knieverletzung inklusive Operation und Reha hat der US-Boy den Trainingsrückstand aufgeholt und bleibt den Oberösterreichern erhalten. Einem weiteren Center wurde hingegen die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen. Tilo Klette, der in Dresden geboren wurde, seinen Lebensmittelpunkt aber längst nach Wels verlegt hat, gilt nun nicht mehr als Legionär.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen