Schmidt führt Wolves zum Titel

Aufmacherbild
 

Die D.C. Timberwolves sind nach 2010 zum zweiten Mal in ihrer Geschichte Meister der zweiten Basketball-Liga. Die Wiener setzen sich im zweiten Finalspiel gegen die Chin Min Dragons aus St. Pölten mit 78:68 durch. "Danke an alle, die zu diesem hart erarbeiteten Titel beigetragen haben", strahlt Trainer Hubert Schmidt. Die Timberwolves spielen nun am 1. Mai im Wolves Dome und am 3. Mai in Graz gegen den UBSC Raiffeisen Graz in der Relegation um den Aufstieg in die ABL.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen