Lange Sperre für Schrittwieser

Aufmacherbild
 

Michael Schrittwieser wird für acht Spiele gesperrt. Der Coach der Kapfenberg Bulls rastete im ersten Spiel der "Best of five"-Halbfinalserie am Sonntag gegen die Güssing Knights (71:88) aus. Er betrat in der Schlussphase das Spielfeld und beschimpfte wüst die Schiedsrichter. Damit ist Schrittwieser theoretisch erst wieder in der Finalserie einsatzberechtigt. Spieler Shawn Ray, der infolge einen Ordner schubste, bekommt eine Sechs-Spiele-Sperre bedingt für die nächsten zwei Jahre.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen